Alte Briefmarken schaffen Arbeit in Bethel

  • Veröffentlicht am: 8. Januar 2019 - 18:47
(C: Grüne Hemmingen)

Auch in digitalen Zeiten werden noch Briefe und Postkarten mit Briefmarken frankiert und verschickt! Fast ein Kilo Briefmarken brachten fleißige Sammlerinnen und Sammler zum Stand der Grünen auf den Hemminger Weihnachtsmarkt 2018. Wieviele Marken das genau sind, haben wir nicht gezählt. Aber sie stammen buchstäblich aus aller Herren Länder - vielleicht war ja auch eine blaue Mauritius darunter??

Heute haben wir die Marken weitergeschickt zur Briefmarkensammelstelle der v. Bodelschwinghschen Stiftungen in Bethel. Dort lösen Menschen mit Handicap die Marken vom Umschlagpapier und sortieren sie in verschiedene Kategorien. Briefmarkensammler können sich dann verschiedene Sets bestellen und ihre Sammlungen so vervollständigen. So tragen auch Briefmarken aus Hemmingen dazu bei, Arbeitsplätze für Menschen zu schaffen, die auf dem normalen Arbeitsmarkt große Schwierigkeiten hätten. Allen Spenderinnen und Spendern sei herzlich gedankt!

Haben Sie noch in einer Schublade alte Briefmarken liegen und den Weihnachtsmarkt verpasst? Dann schön aufheben und weitersammeln! Wir bemühen uns um die Einrichtung einer permanenten Sammelstelle in Hemmingen. Die nächstgelegene ist derzeit nämlich in Gehrden. Noch besser: Starten Sie doch selbst eine Sammelaktion. In der Firma, Schule, Verein, Nachbarschaft, ...

Themen: