Umwelt & Klima

14388190214_4b658500e9_o.jpg

Allee
CC by 2.0, Jose Monsalve 2, flickr.com

Hannover ist eine grüne Stadt – Grün- und Freiflächen machen über die Hälfte des Stadtgebietes aus. Damit belegt Hannover einen Spitzenwert im Bundesvergleich. Diese Flächen haben einen enormen Naherholungswert und tragen zur Attraktivität Hannovers bei. Sie sind wichtig für die Artenvielfalt und helfen, die Folgen des Klimawandels in Hannover zu reduzieren. Mit Blick auf die wachsenden Einwohnerzahlen und einen steigenden Bedarf an Wohnraum in Hannover werden sich die GRÜNEN besonders für den Schutz der Grün- und Freiflächen einsetzen. Wohnflächen können intensiver genutzt werden, um Freiflächen zu schützen.

Grüne räumen auf

  • Veröffentlicht am: 25. März 2017 - 21:03
J. Steinmetz, E. Schulze, W. Steinbrück (v.l.n.r.). Foto:Grüne Hemmingen

Dieses Wochenende waren wieder alle Hemminger aufgerufen, sich an der Aktion "Hemmingen macht sauber" zu beteiligen. Ein kleiner, aber feiner Trupp Hemminger Grüner traf sich am Hemminger Strandbad und sammelte eine beachtliche Menge Müll vom Wegrand und aus dem Unterholz. Bei wunderbarem Frühlingswetter hat das eigentlich richtig Spaß gemacht. Und hinterher gab's auf Kosten der Stadt noch eine leckere Currywurst im Vereinsheim des SC Hemmingen-Westerfeld! Es gibt schlechtere Wege, seinen Samstagvormittag totzschlagen... Weiterlesen $uuml;ber: Grüne räumen auf

Großes Interesse an bienenfreundlichen Gärten

  • Veröffentlicht am: 21. März 2017 - 22:38
Besucher des Grünen Stadtgesprächs. Foto: J. Steinmetz

Zum Thema "Bienenfreundlich Gärtnern" hatten die Hemminger Grünen eingeladen. Über 30 Interessierte nahmen an der Veranstaltung teil und verfolgten aufmerksam die Ausführungen von Bernhard Jaesch, Betreiber des Immengartens in Bennigsen, zu Nahrungspflanzen für Bienen. Idealerweise können die Pflanzen ein Trachtfließband darstellen, auf dem den Bienen das gesamte Sommerhalbjahr über immer Blüten zur Verfügung stehen - die Realität sieht aber leider anders aus. Ehrhard Schulz und Fred Werner, Hemminger Imker, ergänzten den Vortrag mit vielen interessanten Anmerkungen. In der... Weiterlesen $uuml;ber: Großes Interesse an bienenfreundlichen Gärten

20. Februar: Grünes Stadtgespräch - Solarenergie in Bürgerhand

  • Veröffentlicht am: 14. Januar 2017 - 11:58
Solardächer in Hemmingen. Foto: Steinmetz

Die Hemminger Grünen laden ein zum Stadtgespräch:

Solarenergie in Bürgerhand

Montag, 20.2.2017

19:30 Uhr, Bürgersaal Rathaus Hemmingen

 

Die Demokratisierung der Energiegewinnung ist einer der interessantesten Aspekte der Energiewende. Noch vor wenigen Jahren beherrschten wenige Konzerne mit ihren Großkraftwerken die Szene. Heute sind dank der der erneuerbaren Energien und besonders der Solarenergie Millionen von Bürgern Energieversorger: Auf fast jedem Hausdach kann Wärme oder Strom gewonnen werden. Der technische Fortschritt und fallende Preise bei Solarmodulen und Speichern eröffnen weitere... Weiterlesen $uuml;ber: 20. Februar: Grünes Stadtgespräch - Solarenergie in Bürgerhand

Spaziergang mit dem Nabu zu den Ausgleichsflächen bei Devese

Südlich von Devese liegt ein interessantes Mosaik aus Wäldern, Wiesen, Teichen und Obstwiesen. Hier pflegt der Nabu seit langem Feuchtflächen, und 2016 wurden hier weitere Biotope aus Ausgleichsmaßnahme für die B3 angelegt. Wir wollen uns in einem Spaziergang von Devese aus ein Bild von der Entwicklung dieser Flächen machen und anschließend den Abend gesellig bei Mutter Buermann ausklingen lassen.

Treffpunkt: 19 Uhr an der Freiwilligen Feuerwehr Devese (Am Spielfeld 9, 30966 Hemmingen-Devese) oder 19:15 Uhr vor Ort an EbelingsTeich (ca. 600 m südlich Devese) Weiterlesen $uuml;ber: Spaziergang mit dem Nabu zu den Ausgleichsflächen bei Devese

Ort: 
Freiwillige Feuerwehr Devese, Am Spielfeld 9, 30966 Hemmingen

Grünes Stadtgespräch: Solarenergie in Bürgerhand

Die Demokratisierung der Energiegewinnung ist einer der interessantesten Aspekte der Energiewende. Noch vor wenigen Jahren beherrschten wenige Konzerne mit ihren Großkraftwerken die Szene. Heute sind dank der der erneuerbaren Energien und besonders der Solarenergie Millionen von Bürgern Energieversorger: Auf fast jedem Hausdach kann Wärme oder Strom gewonnen werden. Der technische Fortschritt und fallende Preise bei Solarmodulen und Speichern eröffnen weitere interessante Möglichkeiten.

Zwei ausgewiesene Kenner aus Hemmingen werden uns über den aktuellen Stand informieren: Weiterlesen $uuml;ber: Grünes Stadtgespräch: Solarenergie in Bürgerhand

16. Grünes Stadtgespräch

  • Veröffentlicht am: 20. Oktober 2016 - 23:54
Windrad Hiddestorf

16. Grünes Stadtgespräch Hemmingen

Windenergie vor unserer Haustür: Pro und Contra

mit Ulrich Schmersow, umweltpolitischer Sprecher der grünen Regionsfraktion
Montag, 31. Oktober um 19:30 Uhr (geänderter Anfangstermin!)
Ort: Grundschule Hiddestorf (Schulstraße, 30966 Hemmingen-Hiddestorf) Weiterlesen $uuml;ber: 16. Grünes Stadtgespräch