Quartiersbegehung Arnum Bockstraße

  • Veröffentlicht am: 23. August 2016 - 22:00
Bündnis 90/Die Grünen - J. Steinmetz

Am Dienstag, den 23. August boten die Hemminger Grünen eine Führung durch das Neubaugebiet Arnum Bockstraße (Landwehrquartier) an.

Knapp 30 Bürgerinnen und Bürger bereicherten die Veranstaltung mit klugen Fragen und kritischen Anmerkungen.

Zu Beginn stellte Herr Hagemann von der Mediko-Gruppe das Pflegeheim vor, das sich derzeit noch im Bau befindet und in dem voraussichtlich im Oktober die ersten von etwa 90 Bewohnern einziehen können. Überwiegend positiv wurde gesehen, dass hier ein Pflegeheim mitten im neuen Ortsteil, unmittelbar am Quartiersplatz entsteht - und nicht irgendwo weit weg am Rande.

Anschließend entwickelte sich eine lebhafte Diskussion, vor allem über die die Verkehrsanbindung des Baugebiets. Das Landwehrquartier ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln nur schwer zu erreichen - die nächstgelegene Bushaltestelle liegt an der B3 in Arnum-Mitte. Auch die Anbindung für Autofahrer, über die Bockstraße oder auf Schleichwegen durch angrenzende Wohnstraßen, sehen viele Anwohner kritisch. Durch den Bau der neuen B3 könnte sich diese Situation noch verschärfen. Hier wird die Stadt Hemmingen gefragt sein, bei Bedarf steuernd einzugreifen.

Ein zweiter zentraler Kritikpunkt am neuen Wohngebiet war das zu hohe das Preisniveau von Häusern und Wohnungen. Zukünftig wird die Hemminger Kommunalpolitik verstärkt darauf achten müssen, dass geförderter Wohnbau in ausreichendem Maße realisiert wird.

Am Bügerpark klang die Veranstaltung in geselliger Runde aus.