Ortsspaziergang Wilkenburg: Netter Abend bei Feuerwehr und Sportverein

  • Veröffentlicht am: 2. September 2016 - 1:48
An der Freiwilligen Feuerwehr

Etwa 15 Besucher warteten an der Vitus-Kirche zunächst geduldig das Ende Abendgeläuts ab, bevor sie gemeinsam auf den Turm hochsteigen konnten. Dort oben will der Naturschutzbund demnächst einen alten, vor längerem mit Maschendraht unzugänglich gemachten Schleiereulen-Brutkasten wieder öffnen. So soll den Vögeln eine Ersatz-Unterkunft geboten für den Fall, dass sie wieder von Waldkäuzen aus dem Nistkasten in der Pferdescheune des Gutshofes vertrieben werden sollten - so wie dieses Jahr geschehen.

An der Freiwilligen Feuerwehr erläuterte uns Ortsbrandmeister Timo Volkwein das Tragkaftspritzen-Fahrzeug, das mittlerweile seit einem Jahr in Betrieb ist und die Einsätze der Wilkenburger Feuerwehr deutlich erleichtert. Anschließend öffnete er noch das alte Gerätehaus, in dem heute das Rettungsboot der Hemminger Feuerwehr lagert. Gerade erst ist damit ein Schwan von den Harkenblecker Fischteichen gerettet worden.

Imker Fred Werner hatte viel Wissenswertes über Bienen zu berichten. Darunter die gute Nachricht, dass es den Wilkenburger Bienen einerseits noch vergleichsweise gut geht, u.a. weil in den Gärten und auf dem angrenzenden Grünland viel blüht. Die intensive Landwirtschaft und immer weniger Obstbäume machen den Bienen aber auch hier zu schaffen. Mit diesem Thema wollen wir Grüne uns auf jeden Fall noch einmal gesondert befassen. So gibt es nun eine feste Verabredung zu einem der nächsten Grünen Stadtgespräche.

Beim SV Wilkenburg empfing uns der gesamte Vorstand um Herrn Saul. Im Gespräch wurde rasch klar, dass der Verein eine gesellschaftliche Bedeutung hat, die weit über den reinen Sport hinausgeht. Schatzmeister Hendrik Schrader wies deutlich darauf hin, dass der SV Wilkenburg wie alle anderen Sportvereine finanzielle Unterstützung der Stadt beim Unterhalt der Sportanlagen und -gebäude erwartet. Nachdem geklärt war, dass die Grünen dabei keine Spielverderber sein werden, klang der Abend beim einen oder anderen Bier richtig locker und entspannt aus.