20. Februar: Grünes Stadtgespräch - Solarenergie in Bürgerhand

  • Veröffentlicht am: 14. Januar 2017 - 11:58
Solardächer in Hemmingen. Foto: Steinmetz

Die Hemminger Grünen laden ein zum Stadtgespräch:

Solarenergie in Bürgerhand

Montag, 20.2.2017

19:30 Uhr, Bürgersaal Rathaus Hemmingen

 

Die Demokratisierung der Energiegewinnung ist einer der interessantesten Aspekte der Energiewende. Noch vor wenigen Jahren beherrschten wenige Konzerne mit ihren Großkraftwerken die Szene. Heute sind dank der der erneuerbaren Energien und besonders der Solarenergie Millionen von Bürgern Energieversorger: Auf fast jedem Hausdach kann Wärme oder Strom gewonnen werden. Der technische Fortschritt und fallende Preise bei Solarmodulen und Speichern eröffnen weitere interessante Möglichkeiten.

Zwei ausgewiesene Kenner aus Hemmingen werden uns über den aktuellen Stand informieren:

Ulrich Beyer ist Gründer und Inhaber der Deveser Firma Solargy, die Komplettlösungen für Solarthermie und Photovoltaik in der Region und weit darüber hinaus konzipiert und vertreibt - bis nach Afrika.

Udo Scherer arbeitet bei der Klimaschutzagentur Hannover, hat am Klimaschutzaktionsprogramm Hemmingen maßgeblich mitgearbeitet und viel Erfahrung mit Solarenergie auf seinem Haus in Harkenbleck gesammelt.

Gemeinsam wollen wir über Perspektiven der Solarenergie für Hausbesitzer und Mieter ins Gespräch kommen. Vielleicht ist auch eine neue Bürgersolaranlage oder eine Energiegenossenschaft in Hemmingen denkbar?